Wie in der Datenschutzerklärung angeführt, verwendet diese Website Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr Informationen

UN Organisationen

Organisationen der Vereinten Nationen

Das Büro der Vereinten Nationen in Wien (UNOV) wurde am 1. Januar 1980 nach New York und Genf als dritter Amtssitz der Vereinten Nationen eingerichtet. In dieser Eigenschaft erfüllt es Vertretungs- und Verbindungsaufgaben bei und mit den ständigen Vertretungen bei den Vereinten Nationen in Wien, der Regierung des Gastlandes und zwischenstaatlichen sowie nichtstaatlichen Organisationen in Wien.

UNOV verwaltet und implementiert das Programm der Vereinten Nation für die friedliche Nutzung des Weltraums und stellt den Organisationen im Internationalen Zentrum Wien Allgemeindienste, wie etwa Konferenzdienste, Informationsdienste, Wach- und Sicherheitsdienste, Beschaffungsdienste sowie allgemeine Unterstützungsdienste zur Verfügung.

Die Organisation UNIDO konzentriert ihre Bemühungen auf die Linderung der Armut durch Förderung der Produktivitätssteigerung. Sie hilft Entwicklungs- und Reformländern dabei, in der globalisierten Welt von heute nicht an den Rand gedrängt zu werden. Sie mobilisiert Wissen, praktische Kenntnisse, Information und Technologie im Interesse produktiver Beschäftigung, einer wettbewerbsfähigen Wirtschaft und einer gesunden Umwelt.

Die IAEA ist das Weltzentrum für nukleare Zusammenarbeit und fördert die sichere und friedliche Nutzung von Kerntechnik. Die Mission der IAEO beruht auf drei Hauptsäulen - Sicherungsmaßnahmen und Verifikation, Sicherheit und Sicherung, Wissenschaft und Technik.

Die CTBTO, die Preparatory Commission for the Comprehensive Nuclear-Test-Ban-Treaty Organization, wurde 1996 gegründet und ist die Vorbereitungskommission für die Organisation des Vertrages über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen. .

Das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) führt weltweit den Kampf gegen den illegalen Drogenhandel und internationale Verbrechen an und ist außerdem für die Umsetzung des richtungweisenden Programms der Vereinten Nationen zur Terrorismusbekämpfung verantwortlich.

Schon 1951, im Gründungsjahr des UN-Flüchtlingshochkommissars UNHCR, wurde eine Vertretung in Österreich eingerichtet. Im Jahr 1979 ist das Büro in das neu errichtete Vienna International Centre umgezogen. Viele Jahre lang hat UNHCR Flüchtlingen hauptsächlich durch materielle Unterstützung geholfen. In jüngster Zeit bestand seine Hauptaufgabe aus Rechtsschutz von Flüchtlingen und Asylwerbern. UNHCR beobachtet und kontrolliert jene österreichischen Gesetze, die diese Personengruppen betreffen, im Hinblick auf die Genfer Flüchtlingskonvention und unterbreitet den Behörden Vorschläge in Flüchtlingsfragen.

Das Büro der Vereinten Nationen für Projektdienste (UNOPS) verwaltet Projektmittel, mit denen es Entwicklungsländer und Transformationsländer bei ihren Bemühungen nach Frieden, sozialer Stabilität, Wirtschaftswachstum und nachhaltiger Entwicklung unterstützt.