Archiv Unternehmenskommunikation

  • „Donausegel“ wird neues Wiener Landmark: Austria Center Vienna stellt sein Modernisierungskonzept für 2022 vor

    Pressekonferenz donauSegel

    Das Austria Center Vienna stellt das bisher größte Bauvorhaben in seiner rund 30-jährigen Geschichte vor. Ein neues Zugangsgebäude mit einem Skywalk und drei weiteren Eingängen ermöglicht die gleichzeitige Nutzung der unterschiedlichen Ebenen. Außerdem erhält der Vorplatz mit dem „Donausegel“ eine attraktive Überdachung – bis 2022 entstehen hier ein neuer städtischer Begegnungsraum und 4.200 m2 zusätzliche Veranstaltungsfläche, die offen oder geschlossen genutzt werden kann. mehr


  • Radiologenkongress bleibt fünf weitere Jahre in Wien 

    Impressionen vom ECR 2017

    Mit mehr als 20.000 internationalen Teilnehmern ist der jährlich im März stattfindende „ECR“ einer der größten medizinischen Kongresse weltweit. Das Austria Center Vienna wird den ECR trotz wachsendem internationalen Konkurrenzdruck auch weiterhin beherbergen – soeben wurde der Vertrag um fünf weitere Jahre bis 2025 verlängert. Laut einer aktuellen IHS-Berechnung beschert dies allein der Stadt Wien eine Bruttowertschöpfung von über 85 Millionen Euro.  mehr

  • Mit Qualitätsoffensive zu mehr Stammkunden

    Hall A

    Der Veranstaltungskalender des Austria Center Vienna ist 2017 prall gefüllt – 13 Großkongresse und zahlreiche internationale Firmen schätzen die Qualität von Österreichs größtem Konferenzzentrum und vertrauen auf die Kompetenz des Teams. Die gesamte Destination Wien profitiert von 110.000 internationalen Kongressgästen, die 2017 im Austria Center Vienna erwartet werden. mehr

  • Susanne Baumann-Söllner als Vorständin der IAKW-AG bestätigt – Michael Rotter wird neuer technischer Vorstand

    Austria Center Vienna in der Donaucity

    Der Aufsichtsrat der IAKW-AG bestätigt Susanne Baumann-Söllner als Verantwortliche für den gesamten Kongressbereich und als Sprecherin des Vorstands für die kommenden fünf Jahre. Im Rahmen der anstehenden Modernisierung des Austria Center Vienna fungiert ab sofort Michael Rotter als technischer Vorstand. mehr

  • Austria Center Vienna und Medizinische Universität Wien: Gemeinsame Initiative für den Kongressstandort Wien

    Gemeinsame Initiative für den Kongressstandort Wien: Susanne Baumann-Söllner (Vorständin Austria Center Vienna) und Markus Müller (Rektor Medizinische Universität Wien)  © MedUni Wien/Matern

    Das Austria Center Vienna und die Medizinische Universität Wien haben ein gemeinsames Ziel: möglichst viele internationale Fachkongresse nach Wien zu holen. Im Rahmen einer Kooperation wollen Österreichs größtes Kongresszentrum und die größte medizinische Lehranstalt zukünftig noch enger zusammenarbeiten.  mehr

  • Austria Center Vienna freut sich über zusätzliche 9.000 TN 2017: 2 medizinische Kongresse und einen US-Firmenkongress gewonnen

    ACV

    Alzheimer und Parkinson sowie gynäkologische Onkologie: Das Team im Austria Center Vienna überzeugte zwei weitere Großkongresse 2017 in Österreichs größtem Kongresszentrum zu tagen. Auch der Kongress der World Credit Union mit 1.800 internationalen TeilnehmerInnen konnte gemeinsam mit dem Vienna Convention Bureau (VCB) für Juli 2017 gewonnen werden. mehr

  • Virtuelle Besichtigung des Austria Center Vienna

    Virtual Reality

    Anschauliche Visualisierungen mittels virtuellem Anflug, interaktivem 3D Modell und Panoramafotos verschaffen internationalen Kunden einen optimalen Eindruck des Austria Center Vienna und erleichtern die Veranstaltungsplanung. mehr

  • Austria Center Vienna auf Erfolgskurs: 2 zusätzliche Corporate Tagungen für 2016

    Hall A

    Das Austria Center Vienna freut sich über zwei neue CorporateVeranstaltungen für 2016: die European SharePoint Conference 2016 sowie das AMA Forum werden im November erstmalig im Austria Center Vienna stattfinden. Das beweist einmal mehr die hohe Attraktivität der Location für Firmentagungen. mehr

  • Austria Center Vienna boomt

    Hall A

    Austria Center Vienna boomt: 19% mehr Veranstaltungsumsatz gegenüber dem Vorjahr, Zuwachs an internationalen Gästen wirkt in Wien wie ein Konjunkturpaket (2015 gesamte Bruttowertschöpfung 377,8 Mio. Euro) mehr

  • Klima-Preis für Vienna International Centre: Wiener Uno-City vom UN-Climate Secretariat als ‚klimaneutral’ ausgezeichnet

    Hall A

    Austria Center Vienna als Verwalter des Vienna International Centre (VIC) investierte 2,5 Mio. Euro in den letzten 5 Jahren in neue Kälteanlagen: dadurch konnten Stromkosten des VIC und des Austria Center Vienna um rund 200.000 Euro pro Jahr gesenkt werden. Reduktion der CO2-Emissionen innerhalb von 20 Jahren dank grünem Strom, Fernwärme und hauseigener Kälteproduktion um 56 Prozent. mehr