Wissenschaftskommunikation

  • 14.06.2018Cannabiskonsum in der Schwangerschaft schädigt Babygehirn 

    Cannabis und Schwangerschaft

    Kiffen und bestimmte cannabinoidhaltige Medikamente können in der Schwangerschaft irreversible Gehirnschäden beim Baby verursachen. Eingeschränkte kognitive und motorische Fähigkeiten sowie psychologische Fehlentwicklungen sind die Folge. Beim Collegium internationale Neuro-Psychopharmacologium diskutieren ab dem 16. Juni 3.500 Neuro-Pharmakologen über die Wirkung von Substanzen und Arzneimittel auf das Gehirn. mehr

  • 22.05.2018Jeder 4. österreichische Jugendliche ist zu dick
    - falsche Vorbilder fördern immer dickere Kinder

    Familie vor TV

    Übergewicht und Fettleibigkeit sind ein massives weltweites Problem. Bis 2025 soll es 2,7 Milliarden übergewichtige und 177 Millionen adipöse Erwachsene geben. In Österreich ist jeder 4. Jugendliche zu dick. Damit rückt eine Generation der „immer Dickeren“ nach. Beim europäischen Adipositaskongress vom 23. bis 26. Mai wird daher ein Schwerpunkt auf die Bekämpfung von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen gesetzt. Eine bewusste Vorbildfunktion der Erwachsenen ist dabei essentiell. mehr

  • 08.05.2018Österreichische Entwickler-Szene trifft Apple-Mitbegründer Steve Wozniak

    Sprachsteuerung

    Vom 16. bis 18. Mai kommt die weltweite Tech-Branche nach Wien: Österreichische Top-Tech Companies wie StreamUnlimited treffen bei der WeAreDevelopers-Konferenz auf internationale Entwickler-Größen wie Apple-Mitbegründer Steve Wozniak. Das österreichische „Woodstock of Developers“ bringt heuer über 8.000 Entwickler ins Austria Center Vienna. mehr

  • 04.04.2018Lang unterschätzte Permafrostböden beschleunigen Klimawandel – Geowissenschaftler laden Wiener zum Dialog ein

    Permafrostkarte

    Noch nie war die Spannung zwischen benötigten und bestehenden Ressourcen so groß wie jetzt. Neue Erkenntnisse über auftauende Permafrostböden heizen die Diskussion über den Klimawandel noch mehr an. Bis 2100 wird durch ihr Auftauen um 15 % mehr Kohlenstoff, v.a. in Form von CO2 und Methan – das ein 28-mal höheres Treibhausgaspotenzial als CO2 hat – in die Atmosphäre gelangen. Erstmals laden die europäischen Geowissenschaftler im Rahmen ihres Kongresses auch die Wiener zum Dialog über den Klimawandel ein. mehr

  • 01.03.2018Interventionelle Radiologie kann Leben retten –
    Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird der Kampf angesagt

    Dr. Christian Loewe

    38.000 Österreicher sterben jährlich an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die interventionelle Radiologie und interventionelle Kardiologie können hier – vor allem beim Herzinfarkt und dem Schlaganfall – Leben retten. Damit auch Jungärzte diese Fähigkeiten möglichst praxisnahe erlernen, setzt der europäische Radiologenkongress vom 28. Februar bis 4. März im Austria Center Vienna einen eigenen Schwerpunkt. mehr

  • 13.02.2018Smarte Insulinpumpe geht unter die Haut – mehr Lebensqualität für Diabetiker

    Diabetikerin

    Mit über 8%-Anteil an Diabetikern innerhalb der Weltbevölkerung gilt Diabetes als eine globale Epidemie. Große Hoffnungen werden auf neue, vollautomatische Technologien gesetzt. Einen medizinischen Meilenstein stellt dabei die smarte Insulinpumpe dar, welche beim in Wien stattfindenden Internationalen Diabeteskongress vorgestellt wird. mehr