EU-Ratsvorsitz: Gold beim Austrian Event Award

Der österreichische EU-Ratsvorsitz im Austria Center Vienna wurde beim Austrian Event Award als bester Kongress des Jahres 2018 ausgezeichnet. 

Auszeichung Austrian Event Award (c) Eventwerkstatt Ik&Partner KG Bild vergrößern

In der zweiten Jahreshälfte 2018 hat Österreich zum dritten Mal nach 1998 und 2006 den EU-Ratsvorsitz übernommen. Rund 130 Konferenzen auf Minister- und Beamtenebene fanden dabei im Austria Center Vienna statt. Bei Preisverleihung des Austrian Event Award 2018 wurde nun der EU-Ratsvorsitz bei uns im Haus mit Gold in der Kategorie "Kongresse (B2B, B2C, P2P)" ausgezeichnet. 

In der Jurybegründung heißt es: 
Die Organisation einer über 6 Monate permanent stattfindenden Konferenz braucht neben akribischer Vorbereitung auch ein perfekt eingespieltes Team mit außergewöhnlichem Durchhaltevermögen. Um der breiten Vielfalt an unterschiedlichen Sitzungen, Tagungen und Konferenzen teilweise auch parallel gerecht zu werden, sind Professionalität und Flexibilität in allen Bereichen der Konferenzlogistik gefragt. Die beteiligten  Teams von Austria Center Vienna, Bundeskanzleramt und Außenministerium haben die Aufgaben mit Bravour gemeistert und dem Ruf Wiens als Top Kongressdestination alle Ehre gemacht. Der Rat der Jury beschloss mit überwältigender Mehrheit diese Leistung zu würdigen.

Bei der Preisverleihung durften Stefanie und Markus Feichtinger (Bildmitte) im Namen des Austria Center Vienna die begehrte Trophäe entgegennehmen.

<< zurück zum Überblick